2. Zur Effektivität von Psychologischer Begutachtung – traditionelle vs. lösungsorientierte Begutachtung im Vergleich

Ob sich der lösungsorientierte Begutachtungsansatz nicht nur theoretisch als sachdienlicher erweist, sondern auch in der Praxis für Trennungskinder die effektivere Hilfe ist, das ist eine empirisch bisher ungeklärte Frage. Methodisch geht es hier um einen Vergleich der nachweisbaren Effekte von traditionell-diagnostischer und lösungsorientierter Begutachtung. Die Evaluationsstudie basiert auf einem Fragebogen, der allen Eltern, die in den letzten 5 Jahren (!) selbst einmal an einer Psychologischen Begutachtung teilgenommen haben, auf Anfrage zugeschickt wird. Nach Eingang des Fragebogens wird auch der andere Elternteil angeschrieben und um Mitarbeit gebeten wird. Zudem sollen, soweit möglich, auch die gutachtenbetroffenen Kinder selbst befragt werden.

Nähere Auskünfte auf Anfrage per E-mail, Fax oder Telefon.